Sons of Fitness

Anabole Diät – los geht’s!

Hi ihr,

morgen ist es endlich so weit – die Anabole Diät beginnt. Eigentlich wollte ich heute starten, aber da ich am Wochenende nicht mehr dazu kam alles zu besorgen und heute meine Zeit sehr begrenzt war, habe ich den Beginn auf morgen verschoben. Vorhin habe ich alles Mögliche eingekauft. Möglichst viel Fett und Eiweiß, bei sehr geringen Kohlenhydraten, danach habe ich Ausschau gehalten. Am Besten mit einem Verhältnis von 1:1 Fett:Eweiß (in g), da ich damit ca. doppelt so viele Kalorien durch Fett (ca. 9,3kcal / 1g) wie durch Eiweiß (ca. 4,1-4,3kcal /1g) bekomme. Hier seht ihr meinen heutigen Einkauf (na, in welchem Supermarkt war ich? :D):

2014-03-17 20.14.11

 

Vorher habe ich mir bereits ein Rezept für ein schönes fettiges Mittagessen rausgesucht und bin dabei im Forum von Team Andro auf Ofen-Käsefrikadellen gestoßen, die ich heute direkt in leicht abgewandelter Form gemacht habe. Ich werde die auf jeden Fall öfters machen und außerdem hier als Rezept veröffentlichen. Hier sind sie:

Morgen werde ich meine Ausgangsdaten (Gewicht, Bauchumfang und evtl. ungefährer Körperfettanteil [mit Kaliper gemessen]) und vielleicht auch ein Foto der Ausgangssituation posten. Danach werde ich euch über den Verlauf der Diät und die eventuellen Nebenwirkungen (anfangs ggf. ein Gefühl der Schwäche und Unkonzentriertheit oder sogar Übelkeit) auf dem Laufenden halten. Das wird wohl das bisher größte “Experiment” (so würde ich eine Ernährungsumstellung von >500g KH auf <30g KH bezeichnen), was ich  an mir selbst durchgeführt habe. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt!

Wenn ich etwas mehr Zeit habe werde ich über die Wirkung und die Durchführung der Anabolen Diät schreiben.

Euer Jannik von Sons of Fitness!

 

Quellen

Team Andro: Der offizielle Anabole Diät Rezepte Thread

Käsefrikadellen im Speckmantel arrow-right
Next post

arrow-left Die Zick-Zack Diät - Was und warum? (Update)
Previous post

  • Lara

    März 18, 2014 at 8:00 | Antworten

    So ähnlich sieht mein Einkauf auch aus, zumindest was die Nüsse, die Öle und das Gemüse angeht.
    Fleisch gibts höchstens Leberwurst, ansonsten Rohfleisch zum kochen. Sieht aber sonst ganz gut aus.
    Ich bin echt gespannt, was du so berichtest!

  • Käsefrikadellen im Speckmantel ‹ Sons of Fitness

    März 18, 2014 at 15:44 | Antworten

    […] ist das, wie bereits hier angekündigte, Rezept zu Käsefrikadellen im Speckmantel für den Ofen. Die Frikadellen sind […]

  • Anabole Diät – Meine erste Woche ‹ Sons of Fitness

    März 22, 2014 at 21:43 | Antworten

    […] ich bereits hier geschrieben habe, bin ich am Dienstag mit der Anabolen Diät angefangen. Nun ist fast eine Woche […]

Kommentar verfassen