Sons of Fitness

Hallo zusammen,

ich hab mich nun schon eine Ewigkeit nicht mehr hier gemeldet. Das lag an der Prüfungsvorbereitung für meine letzten Prüfungen des Studiums, die ich letzte Woche endlich erfolgreich hinter mich gebracht habe. :) Nun kann ich mich wieder mehr dem Sport und auch diesem Blog widmen.

Von der Anabolen Diät zur low carb Ernährung

Die Anabole Diät habe ich vom 12.05. – 21.06. durchgezogen. Danach habe ich ca. 80-120 Kohlenhydrate und 100g Fett bei einem Kaloriendefizit von 500kcal zu mir genommen. Wie Timo schon in diesem Beitrag geschrieben hat, konnte auch ich mich nicht mehr ganz mit meiner fettigen Ernährung identifizieren. Salami, fettiger Käse, Sahne und andere deftige Nahrungsmittel standen auf der Tagesordnung und Magerquark, jegliches Obst und viele Gemüsesorten musste ich in der Anabolen Diät vermeiden.  Der Verzicht auf viele gesunde, unverarbeitete und gleichzeitig sehr leckere Lebensmittel ist meiner Ansicht nicht das Wahre und stellt mich nicht zufrieden. Deshalb habe ich meine Anabole Diät auf eine low carb Ernährung gelockert.

Mein Training

Mein Training habe ich weiterhin nach dem PITT-Force Basic-Plan gestaltet und an Refeed Tagen habe ich dann ein Ganzkörpertraining absolviert. Nach den Trainingseinheiten, die ca. 40 Minuten dauern, gehe ich noch auf das Laufband für entweder ca. 20 min High Inensity Interval Training (HIIT) oder 60 min Low Intensity Steady State (LISS) Einheiten.

Mein Diätverlauf

Ich habe meine Diät am 12.05. mit einem Gewicht von 99,1 kg begonnen und stehe heute bei ca. 91,5 kg. Ich denke, dass ihr auf den folgenden Bildern auch eine kleine Änderung erkennen könnt. Ich bin mit der Entwicklung ziemlich zufrieden, aber mein Zielerscheinungsbild habe ich  bei weitem noch nicht erreicht. Daran werde ich in Zukunft weiterhin arbeiten ;)

Transformation 12.05.-15.07.

 

Wie geht es weiter?

Ich werde mich erstmal weiterhin low carb ernähren und mein Cardio Pensum noch etwas erhöhen. Das werde ich vermutlich bis Mitte / Ende August so weiterführen, um danach dann die Kohlenhydrate wieder zu steigern und mit einem leichten Kalorienüberschuss einen möglichst sauberen (d.h. ohne Fett anzusetzen) Masseaufbau zu starten. Wie genau eine beispielhafte Woche mit meinem Training inkl. Cardio bis zum Ende der Diät aussehen wird, werde ich euch im nächsten Beitrag darlegen.

Ich bin gespannt, was ich jetzt mit vermehrtem Training bis zum Ende der Diät erreichen kann. Freue mich allerdings auch schon auf mehr Kohlenhydrate und Progression in den Grundübungen ;)

Wünsche euch viel Erfolg beim Erreichen eurer Ziele!

Euer Jannik von Sons of Fitness!

Rückblick 12 Wochen Diät - Intermittent Fasting und Calorie Cycling arrow-right
Next post

arrow-left Rückblick auf 4 Wochen Anabole Diät und Umstellung auf Low-Carb
Previous post

Kommentar verfassen